Pastinakenrösti mit Kürbiskernen und Hähnchenbrust

Pastinakenrösti mit Kürbiskernen und Hähnchenbrust

Pastinakenrösti mit Kürbiskernen und Hähnchenbrust
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

400 Gramm  Pastinaken
300 Gramm  Kartoffeln
100 Gramm  Karotten
4 Essl. Kürbiskerne
2 Frühlingszwiebeln
2 Eier
1 Essl. Honig
2 Essl. Mehl
1 Teel. Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
4 Essl. Pflanzenöl
4 Hähnchenbrüste mit Haut
1/2 Bund  Schnittlauch
4 Essl. Creme fraîche

QUELLE
Achim Schwekendiek
Leidenschaft für Kraut & Rüben
Das Kochbuch; edition styria
ISBN 978-3-99011-049-2
      


1. Pastinaken, Kartoffeln und Karotten schälen und auf einer Vierkantreibe grob raspeln. Die Kürbiskerne hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen und in feine Streifen schneiden.

2. Das Gemüse mit den Eiern, Honig, 2 EL Kürbiskernen und dem Mehl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Nun daraus kleine Rösti formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rösti von beiden Seiten braten.

4. Die Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen, in den restlichen Kürbiskernen wälzen und auf der Hautseite 5-6 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Anschliessend wenden und weitere 2 Minuten braten.

5. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und mit der Creme fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Hähnchenbrust und den Pastinakenrösti servieren.



maxkochtwas [-cartcount]