Pasta-Risotto mit Zucchini, Oregano und Pinienkernen

Pasta-Risotto mit Zucchini, Oregano und Pinienkernen

Pasta-Risotto mit Zucchini, Oregano und Pinienkernen
Ausprobiert, Pasta
4 Portionen

30Gramm  Pinienkerne
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Essl. Natives Olivenöl extra
500  Gramm  Reisförmige Nudeln (z. B. Risoni)
200 ml  Trockener Weisswein
4  Stiele  Oregano
3  klein. Zucchini
700  ml  Heisse Gemüsebrühe; ca.
60 Gramm  Frisch geriebener Parmesan
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

 QUELLE
            So is(s)t Italien
            03/2017
            April/Mai 2017
            -- Erfasst *RK* 26.05.2017 von
            -- Max Thiell

1. Die Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten, dann herausnehmen und beiseitestellen. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und sehr fein würfeln.

2. Das Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Die rohen Nudeln dazugeben und kurz unter Rühren mitdünsten. Alles mit dem Wein ablöschen. Die Oreganostiele waschen und trocken tupfen. 3 davon hineingeben und alles bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

3. Inzwischen die Zucchini waschen, von den Enden befreien und längs halbieren, ggf. das Innere entfernen. Das Fruchtfleisch in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden und beiseitestellen.

4. Inzwischen die Pasta immer wieder kräftig umrühren und heisse Brühe angiessen, sobald die Flüssigkeit verkocht ist. Alles sollte immer knapp bedeckt sein. So fortfahren, bis die Pasta fast gar ist und das Pasta-Risotto eine cremige Konsistenz bekommt. Die Zucchiniwürfel hineingeben und alles garziehen lassen. Zwischendurch probieren.

5. Das Pasta-Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kräuterstiele herausnehmen. Den Parmesan unterheben und alles mit Oregano und Pinienkernen servieren.

Pasta con oregano e zucchini con pinoli



maxkochtwas