Pasta mit Weissweinsauce

Pasta mit Weissweinsauce

Pasta mit Weissweinsauce
Ausprobiert, Pasta
4 Portionen

3 groß. Rote Paprikaschote
500 Messl. Cardonay
100 Messl. Sahne
400 Gramm  Spaghettini
Salz
20 Basilikumblätter
Pfeffer
Parmesan

QUELLE
Das GUTE essen; Tre Torri
ISBN 978-941641-43-3
          



Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze bzw. den Elektro-Grill auf höchster Stufe vorheizen. Die Paprikaschoten halbieren und putzen. Mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen und im Ofen oder unter dem Grill so lange rösten, bis die Haut ganz dunkel verbrannt ist und Blasen wirft. Die Schoten herausnehmen und mit einem feuchten Tuch bedeckt etwa 10 Minuten ruhen lassen. Dann mit einem spitzen Messer die Haut abziehen.

Inzwischen den Wein in einem Topf ohne Deckel bei starker Hitze auf die Hälfte der Menge einkochen lassen. Die gehäuteten Paprikaschoten in Stücke schneiden und im Mixer fein pürieren, dann zu dem Wein rühren. Die Sahne zugiessen und kurz aufkochen lassen.

Die Spaghettini in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Abgiessen, kurz abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Die Sauce darü-berverteilen und mit Basilikumstreifen bestreuen. Pfeffer und frisch geriebenen Parmesan darüber geben und gleich servieren.

Weinempfehlung: Chardonnay, Chile



maxkochtwas [-cartcount]