Parmesanschnitzel mit Zucchini-Minz-Gemüse

Parmesanschnitzel mit Zucchini-Minz-Gemüse

Parmesanschnitzel mit Zucchini-Minz-Gemüse
Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

400 Gramm  Kleine Zucchini
1 Knoblauchzehe
2 Essl. Butter
5 Essl. Öl (z.B. Olivenöl)
Meersalz, Pfeffer
2-3 Essl. Limettensaft
Etwas  Zucker
1 Ei (Größe M)
2 Essl. Schlagsahne
60 Gramm  Semmelbrösel; ca.
30 Gramm  Frisch geriebener Parmesan
2 Kalbsschnitzel (à 150-175 gj
3 Essl. Mehl; ca.
3-4 Stiele  Minze
125 Gramm  Ricotta

QUELLE
 Lust auf Genuss
8/2017
           

1. Zucchini waschen, putzen, je nach Größe längs halbieren oder schräg in Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne je 1 EL Butter und Öl erhitzen, Zucchini und Knoblauch darin andünsten. Mit Salz, Pfeffer würzen. Limettensaft zugeben. Die Zucchini mit Zucker abschmecken und zugedeckt bei kleiner Hitze bissfest dünsten.

2. Inzwischen Ei und Sahne auf einem großen, flachen Teller miteinander verquirlen. Auf einem zweiten Teller Brösel und Käse mischen. Fleisch abbrausen, trocken tupfen, flach klopfen. Mit Salz, Pfeffer würzen und im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. Die Schnitzel durch die Eiersahne ziehen, dann im Brösel-Mix wenden.

3. Übrige Butter (1 EL) und 2 EL Öl in einer weiteren großen Pfanne erhitzen, Schnitzel darin auf beiden Seiten goldbraun braten. Minzblättchen in feine Streifen schneiden, unter die Zucchini mischen, Ricotta und übriges Öl (2 EL) verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Schnitzel mit Zucchini-Gemüse und Ricotta- Dip anrichten.

Dazu passt: ein saftiger Arneis aus dem Piémont.

Anmerkung: Da kannst nicht meckern, würde der Herr Schuhbeck sagen.



maxkochtwas