Parmentier von Ochsenbäckchen mit Nüssen

Parmentier von Ochsenbäckchen mit Nüssen

Parmentier von Ochsenbäckchen mit Nüssen
Ausprobiert, Fleisch, Reste
4 Portionen

600 Gramm  Übrig gebliebene Ochsenbäckchen, geschmort in  Apfelwein, Bier oder Wein mit den Zutaten (Karotten, kandierte Zwiebeln ...); ca.
750 Gramm  Kartoffeln
80 Gramm  Butter + 25 g
80 Gramm  Walnusskerne
200 ml  Kalbsfond
150 ml  Vollmilch
1 Teel. Sahne
Salz, Pfeffer

QUELLE
Valéry Drouet
SAVEUERS
N° 261 Février 2020
           

1. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücken schneiden. Kochen Sie sie für 20 Minuten in einem Topf mit kochendem Salzwasser, beginnend mit kaltem Wasser. Abgiessen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

2. Milch in einem Topf erhitzen. Mischen Sie die Kartoffelpüree mit der heissen Milch, 80 g in kleine Stücke geschnittener Butter, der Sahne, Salz und Pfeffer.

3. Die Ochsenbäckchenreste zerkleinern, die Beilage dazugeben, die Reste des von Ihnen verwendeten Rezepts (Karotten, Zwiebeln ...) und den Kalbsfond. 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen und umrühren.

4. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Teilen Sie das Fleisch auf 4 einzelne oder eine grosse Auflaufform. Das Kartoffelpüree darauf verteilen, die Oberfläche mit einem Löffel glatt streichen, mit den gehackten Nüssen bestreuen und mit Butterflocken besetzen.

5. 40 Minuten backen, bis die Oberfläche golden ist.

Weinempfehlung: ein Crozes-Hermitage rouge.

Parmentier de joue de boeuf aux noix



maxkochtwas