Paris-Brest-Kranz

Paris-Brest-Kranz

Paris-Brest-Kranz
Ausprobiert, Backen
1 Rezept

FÜR 12 STÜCKE

FÜR DEN TEIG
90 Gramm  Sanella
1 Prise  Salz
150 Gramm  Mehl
5 Eier
Sanella zum Einfetten
2 Essl. Mandelblättchen

FÜR DIE FÜLLUNG
3/8 Ltr. Milch
1 Prise  Salz
2 Teel. Löslicher Pulverkaffee
5 Eigelb
100 Gramm  Zucker
45 Gramm  Mehl
250 Gramm  Sanella
3 Essl. Puderzucker zum Bestäuben

QUELLE
Backen ist Liebe
Feine Torten; Südwest
ISBN3-517-07731-3
        


1. Die Margarine, 1/4 1 Wasser und Salz aufkochen. Mehl auf einmal dazugeben und so lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst. Topf vom Herd nehmen und 1 Ei unterrühren. Etwas abkühlen lassen, restliche Eier nacheinander unterrühren.

2. Teig in einen Spritzbeutel geben. Auf ein gefettetes Backblech einen Kranz von ca. 30cm ø spritzen. Mit Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200° (Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen, dann durchschneiden.

3. Milch, Salz und Kaffee aufkochen. Eigelb, Zucker und Mehl verquirlen. Heiße Milch unter Rühren dazugießen. Wieder in den Topf geben, aufkochen, durch ein Sieb streichen und auskühlen lassen.

4. Die Margarine schaumig schlagen und die Creme eßlöffelweise unterrühren. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben, den Kranz damit füllen. Mit Puderzucker bestäuben.

Anmerkung: Im Buchtitel steht: "Berühmte Klassiker und neue Kreationen. Die besten Rezepte der Backprofis von Sanella".



maxkochtwas