Orangentarte

Orangentarte

Orangentarte
Ausprobiert, Backen
1 Rezept

FÜR DEN TEIG
200 Gramm  Mehl
110 Gramm  Butter + etwas für die Form
50 Gramm  Haselnüsse, gemahlene
80 Gramm  Puderzucker
1 Ei
1 Bio-Orange

UND
4 Eier
200 Gramm  Kristallzucker
3 Bio-Orangen
180 Gramm  Butter, geschmolzen
75 Gramm  Mandeln, gemahlene

QUELLE
Cuisine et Vins de France
Internet
           

1. Die Orange für den Teig waschen, die Schale in Zesten abziehen, die Orange halbieren, den Saft ausdrücken.

2. In eine Schüssel Mehl, Zucker, Haselnusspulver, Butter in Stücken und die Orangenzesten geben. Mit den Fingerspitzen die Zutaten zu einer "sandigen" Mischung verarbeiten. Das Ei verschlagen und mit der Hälfte des Orangensaft unter den Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 15 Minuten in den Gefrierschrank legen.

3. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Form ausbuttern. Waschen Sie die 3 Orangen und ziehen Sie Schale in Zesten ab. Dann die Orangen ausdrücken und den Saft zu der ersten Hälfte geben.

4. Verschlagen Sie die Eier mit dem Zucker in einem Topf, fügen Sie den Saft und die Zesten zu. Bei schwacher Hitze, unter ständigem Rühren, in 10 Minuten zu einer Creme köcheln, dann durch ein Sieb in einen anderen Topf geben.

5. Die geschmolzene Butter und die gemahlene Mandeln unter die Creme ziehen. Den Teig ausrollen und in die Form legen, mehrfach mit einer Gabel einstechen. Die Creme eingiessen und den Kuchen 40 Minuten backen. Auskühlen lassen, kalt servieren.

Zur Deko kann man am Vortag kandierte Orangenschale vorbereiten: Am Tag vorher die dünn geschälte Schale einer unbehandelten Orange in 250 ml Wasser und 150 g Zucker 1 Stunde kochen. Den Sirup mit der Schale abkühlen und mindestens 12 Stunden ruhen lassen. Dann die Schale abtropfen lassen und in Zucker aufrollen.

Tarte à l'orange

http://www.cuisineetvinsdefrance.com/,tarte-a-l-orange,24116,10270. asp

Anmerkung: Vorsicht beim Teig, Arbeitsschritt 2, den Orangensaft nach und nach zugeben und nicht zuviel, sonst wird der Teig zu naß. Ich habe übrigens eine 28er Springform genommen.



maxkochtwas