Orangen-Marmorkuchen

Orangen-Marmorkuchen

Orangen-Marmorkuchen
 Ausprobiert, Backen
8 Stücke

2 Bio-Orangen
50 Gramm  Zartbitterschokolade
250 Gramm  Mehl
2 Teel. Backpulver
125 Gramm  Butter
125 Gramm  Zucker
Salz
3 Eier (Kl. M)
2  Essl. Kakaopulver
100 Gramm  Puderzucker

QUELLE
essen&trinken Für jeden Tag, Heft 1/2009


1. Orangen heiß abwaschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Schokolade hacken. Mehl und Backpulver mischen.

2. Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 8 Min. schaumig schlagen. Eier nacheinander je 30 Sek. unterrühren. Mehlmischung und 5 El Orangensaft abwechselnd unterrühren. Den Teig in 2 Hälften teilen. Unter die eine Hälfte 2 Tl Orangenschale rühren. Unter die andere Teighälfte Kakaopulver, gehackte Schokolade und 5 El Orangensaft rühren.

3. Die beiden Teige abwechselnd in 4 Schichten in eine gefettete Kastenform (20 cm Länge) geben. Eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 50-55 Min. backen. Nach 10 Min. der Länge nach mit einem Messer einschneiden.

4. Kuchen erst 10 Min. in der Form, dann auf ein Gitter gestürzt abkühlen lassen. Puderzucker mit 2-3 El Orangensaft verrühren und über dem Kuchen verteilen.

Anmerkung: Butter, laktosefrei und Schokolade 85% genommen.


maxkochtwas