Ofenfisch

Ofenfisch

Ofenfisch
Ausprobiert, Fisch
4 Portionen

1 klein. Zwiebel
2 Knoblauchzehen
5 Essl. Gutes Olivenöl
400 Gramm  Italienische Eiertomaten (aus der Dose)
1/2 Teel. Zucker
Meersalz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 Feste Fischfilets à 180 g (z. B. Kabeljau, Lachs, Zander)
1 Unbehandelte Zitrone
1 Rote Chilischote
1 klein. Handvoll Blattpetersilie, gehackt (oder andere Kräuter)

QUELLE
Christian Henze
Schnell, Einfach, Ehrlich
Unkompliziert kochen in 30 Minuten, Südwest
ISBN 978-3-517-08851-8
            

1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

2. Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch abziehen und würfeln. 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin bei schwacher Hitze anbraten, bis sie glasig sind. Tomaten zugeben und 15 Minuten köcheln lassen. Die Tomatensauce mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen.

3. Fischfilets abspülen und trockentupfen.

4. Die Tomatensauce in eine Auflaufform füllen und die Fischfilets darauflegen. Die Zitrone sehr dünn mit einem Sparschäler schälen, so dass nichts von der weissen Schale abgeschält wird. Die Zitronenschale würfeln.

5. Für die Marinade die Chilischote längs halbieren, Kerne entfernen und die Schote fein würfeln. Chili, Zitronenschale, Petersilie, Salz und Pfeffer mit 3 Esslöffel Olivenöl verrühren.

6. Marinade grosszügig über dem Fisch verteilen und das Ganze 15 Minuten im Backofen garen. Den Ofenfisch mit Sauce auf Tellern anrichten.

Anmerkung: Ich hatte Rotbarsch, und es war gut!



maxkochtwas