Nudel-Lachsgratin mit Basilikum

Nudel-Lachsgratin mit Basilikum

Nudel-Lachsgratin mit Basilikum
Ausprobiert, Fisch
4 Portionen

300 Gramm  Fusilli
1 Zwiebel
300 Gramm  Zucchini
4 Essl. Natives Olivenöl extra
350 ml  Gemüsebrühe
250 Gramm  Schmand
50 Gramm  Frisch geriebener Parmesan
1 Bio-Zitrone (abgeriebene Schale)
500 Gramm  Lachsfilet
1/2 Bund  Basilikum
Etwas  Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

QUELLE
So is(s)t Italien
03/2018 April/Mai
        

1. Fusilli nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen, dann abgießen und abtropfen lassen.

2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Zucchini putzen. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Zucchini darin anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, die Soße aufkochen. Schmand, Parmesan und Zitronenschale unterrühren, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit dem übrigen Olivenöl einfetten. Das Lachsfilet waschen und trocken tupfen, dann in Stücke schneiden. Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und grob hacken. Gut die Hälfte davon unter die Gemüsesoße rühren.

4. Gegarte Fusilli und Lachs in die vorbereitete Auflaufform geben und vorsichtig vermengen. Die Mischung mit der Soße übergießen, dann im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen. Mit Alufolie abdecken, sollte die Oberfläche drohen, zu dunkel zu werden. Das Gratin mit dem übrigem Basilikum bestreuen und sofort servieren.

Pasta gratinata con salmone e basilico

Anmerkung: Einfach, schnell und gut!



maxkochtwas