Mille-feuilles von Blutwurst und Apfel

Mille-feuilles von Blutwurst und Apfel

Mille-feuilles von Blutwurst und Apfel
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

4 Äpfel (Granny Smith)
400 Gramm  Blutwurst
2 Zwiebeln
60 Gramm  Butter
1 Essl. Esslöffel Zucker
Salz, Pfeffer

QUELLE
Pascale Mosnier
Cuisine et Vins de France
Internet
           

1. Waschen Sie die Äpfel. Schälen Sie die Äpfeln und schneiden Sie sie dann in 1 cm dicke Scheiben. Legen Sie die 16 größten Scheiben beiseite, schneiden Sie die anderen in Würfel.

2. Ofen auf 180 C° vorheizen. Die Blutwurst in ziemlich dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und hacken, mit Apfelwürfeln in einer Pfanne mit 20 g Butter anbraten. Zucker, Salz, Pfeffer und ca. 10 Minuten braten lassen.

3. In der Zwischenzeit, schmelzen Sie 20 g Butter in einer Pfanne und braten Sie die Wurst bei großer Hitze ca. 3 Minuten, nach 1 1/2 Minuten die Wurstscheiben wenden.

4. Geben Sie die restliche Butter in eine beschichtete Pfanne und bräunen Sie die Apfelscheiben in 8 Minuten auf beiden Seiten leicht an.

5. Schichten Sie in einer Auflaufform abwechselnd mit 4 Apfelscheiben und Blutwurstscheiben auf. Backen Sie die Mille- Feuilles  10 Minuten. Richten Sie auf Türme auf warmen Tellern an, geben Sie die gewürfelten Äpfelstücke mit den Zwiebeln zu und servieren sie sofort.

Weinempfehlung: ein roter Cahors

Rezept in Ausgabe 147 veröffentlicht

https://www.marieclaire.fr/cuisine/mille-feuille-pommes-boudin, 1210866.asp?xtorEPR-3&M_BT447407390696

Orginaltitel: Mille-feuilles pommes-boudin

Anmerkung: ***



maxkochtwas