Mexikanischer Bohnentopf

Mexikanischer Bohnentopf

Mexikanischer Bohnentopf
Ausprobiert, Suppe, Fleischfrei
4 Portionen

400 Gramm  Wachtelbohnen, über Nacht eingeweicht
3 Essl. Öl
300 Gramm  Zwiebeln, fein gehackt
6 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Chilischote, fein gehackt
1/2 Teel. Cumin
1 1/2 Teel. Rosenpaprika, edelsüss
1/4 Teel. Curcuma
1/4 Teel. Koriander
4 Essl. Sojasauce; bis 1/4 mehr
3 Essl. Tomatenmark
Salz
4 Essl. Saure Sahne
2 Essl. Zwiebeln, dünne Ringe

QUELLE
Elisabeth Fischer
Das vegetarische Kochbuch; Bassermann
ISBN 3-8094-1785-8
          

Wachtelbohnen abgiessen und abtropfen lassen. Bohnen mit 1 1/2 l Wasser zum Kochen bringen, zugedeckt in 1 Stunde weich kochen.

In einem grossen Topf das Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch 15 Minuten andünsten, Gewürze unter Rühren kurz miterhitzen. Sojasauce und Tomatenmark hinzufügen und unter Rühren 5 Minuten einkochen. Die Bohnen dazugiessen, mit Salz oder Sojasauce abschmecken.

Den Eintopf noch 10 Minuten kochen; die Bohnen sollen von einer dicken, sämigen Sauce umgeben sein.

Den Bohnentopf mit saurer Sahne, Zwiebelringen, Salsa picante und Tortillas servieren.

Frijoles Tia Maria

Anmerkung: Ich habe auf das einkochen verzichtet, ich mag das nicht so gern.



maxkochtwas