Mangoldauflauf mit Ei

Mangoldauflauf mit Ei

Mangoldauflauf mit Ei
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

8 Frische Eier
800 Gramm  Mangold
2 Rote Zwiebeln
4 Essl. Butter
40 Gramm  Schinkenwürfel
Salz, Weisser Pfeffer
3 Essl. Mehl
1/2 Ltr. Milch
2 Essl. Milder Senf
125 Gramm  Junger Gouda

QUELLE
Gutes vom Land; Naumann & Göbel
ISBN 978-3-8155-8491-0
          

1. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, die Eier anstechen, in 8 bis 10 Minuten hart kochen, abschrecken und pellen. Den Mangold gründlich waschen und die Blätter auseinandernehmen. Die weissen Stiele von den grünen Blättern trennen, die Stiele fein hacken und die Blätter grob zerkleinern.

2. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. 1 El Butter in einem Topf zerlassen, die Schinkenwürfel darin anbraten. Dann die Zwiebeln und die Mangoldstiele darin kurz andünsten. Die Mangoldblätter tropfnass dazugeben und 8 Minuten dünsten. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.

3. Die restliche Butter in einem zweiten Topf zerlassen. Das Mehl darin kurz anschwitzen, die Milch angiessen und unter Rühren aufkochen lassen. Den Senf darunterrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die hartgekochten Eier in dicke Scheiben schneiden. Die Hälfte der Sauce in eine Auflaufform giessen. Darauf das Gemüse und die Eischeiben legen. Die restliche Sauce darauf verteilen. Den Käse entrinden, grob raspeln, auf den Auflauf streuen und auf der mittleren Schiene im Backofen etwa 15 Minuten überbacken.

Anmerkung: Das geht natürlich auch ohne Speck, mit einem Hauch Rauchsalz, und es schmeckt nach Mangold, man(n) muß das mögen :-)



maxkochtwas