Mallorquinischer Gemüsetopf

Mallorquinischer Gemüsetopf

Mallorquinischer Gemüsetopf
 Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

4 Rote Paprikaschoten
750 Gramm  Fleischtomaten
2 mittl. Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
6 Essl. Olivenöl
1 Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer
1 Prise  Zimt
500 Gramm  Kartoffeln, mehlige Sorte
250 ml  Gemüsebrühe
2 Kleinere Auberginen
250 Gramm  Zucchini
Olivenöl für die Form
1 Teel. Thymian, frisch oder getrocknet

QUELLE
Cornelia Adam
Mediterrane Aufläufe, Soufflés, Gratins; Umschau
ISBN 3-86528-221-0
        


Den Backofen auf 220 °C vorheizen.

Die Paprikaschoten längs halbieren und entkernen. Ausspülen und mit der Öffnung nach unten auf den Rost legen. Im Backofen ca. 20 Minuten rösten, herausnehmen, etwas abkühlen lassen, dann häuten und in breite Streifen schneiden.

Die Fleischtomaten überbrühen, häuten, entkernen und grob zerschneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken.

In einer grossen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Tomaten mit dem Lorbeerblatt dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen und 10 Minuten bei milder Hitze schmoren.

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In eine grosse Pfanne geben, mit der Gemüsebrühe aufgiessen und ca. 10 Minuten garen.

Die Auberginen und die Zucchini putzen, waschen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In einer grossen Pfanne in 4 EL Olivenöl die Auberginen portionsweise kurz anbraten.

Eine grosse Gratinform einölen, Kartoffeln, Auberginen, Zucchini und Paprikastreifen abwechselnd einschichten. Dabei mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Mit der Tomatensauce übergiessen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 30 Minuten garen.

Mit frischem Landbrot und einem Rotwein, z.B. einem Rioja, servieren.

Anmerkung: Ich habe die Paprika geschält und nicht im Ofen erhitzt, und ich habe Ende Januar ein Dose italienischer Tomatenstücke genommen, die schmecken im Januar einfach besser, allerdings habe ich die kräftige Prise Zucker an der Tomatensauce nicht vergessen  ;-)



maxkochtwas [-cartcount]