Makkaroni mit Paprikasauce

Makkaroni mit Paprikasauce

Makkaroni mit Paprikasauce
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

2 Fleischige rote Paprikaschoten
4 Knoblauchzehen
1 Bund  Glatte Petersilie
250 Gramm  Tomaten
8 Essl. Kalt gepresstes Olivenöl
1 Lorbeerblatt
1Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1Gekörnte Brühe
500 Gramm  Makkaroni
4 Essl. Sahne
Frisch geriebener Parmesan

QUELLE
Regina Rienefelder
Besser Leben? Mediterrane Küche!; Südwest
ISBN 3-517-06200-6
      


1. Die Paprikaschoten waschen, abtrocknen und halbieren. Die Kerne und die weissen Innenhäute entfernen und die Schoten in 2 Zentimeter grosse Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen, abtrocknen und fein hacken. Die Tomaten waschen, abtrocknen und in Würfel schneiden.

2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Paprikawürfel darin 10 Minuten zugedeckt sanft garen. Den Knoblauch zufügen und alles weitere 5 Minuten dünsten. Die Tomatenstücke und das Lorbeerblatt zufügen und alles bei geringer Hitze weitere 20 Minuten kochen, bis eine sämige Sauce entsteht. Die Sauce salzen und pfeffern und mit gekörnter Brühe abschmecken.

3. Inzwischen die Makkaroni nach Packungsanweisung bissfest kochen, abtropfen lassen und in eine grosse Schüssel füllen. Die Paprikasauce mit der Sahne binden und die Petersilie untermischen. Die Sauce über die Makkaroni geben und frisch geriebenen Parmesan dazu servieren.

Anmmerkung: Ich habe mal kurz den Mixstab reingehalten, gefiel mir besser. Allerdings habe ich auch die Petersilie vergessen. Ja, ja, das Alter :-)



maxkochtwas