Linsengemüse mit Knusprig Gebratener Blutwurst

Linsengemüse mit Knusprig Gebratener Blutwurst

Linsengemüse mit Knusprig Gebratener Blutwurst
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

2 Ringe Blutwurst
120 Gramm  Tellerlinsen
3 mittl. Kartoffeln; bis 1/3 mehr
30 Gramm  Magerer, geräucherter Speck
50 Gramm  Möhren
50 Gramm  Sellerie
50 Gramm  Lauch
250 ml  Sahne
Blattpetersilie zum Dekorieren

QUELLE
WDR Fernsehen; Daheim & Unterwegs
Sendung vom Montag, 12. Mai 2003
          

Linsen auf verbliebene kleine Steinchen untersuchen und in Wasser 25 Minuten kochen. Kartoffeln, Möhren und Sellerie schälen und würfeln. Lauch in Ringe schneiden und zur Seite legen.

Speck würfeln. Speck in ein wenig Öl auslassen. Gemüse (mit Ausnahme des Lauchs) zum Speck geben und anschwitzen. Die fertig gekochten Linsen abgiessen und das Linsenwasser verwahren. Die Linsen unter kaltem Wasser abschrecken.

Mit dem Linsenwasser das Gemüse angiessen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Die Kartoffeln sollten nicht zerkochen.

Während alles zusammen leicht köchelt, die Blutwurst pellen. Blutwurst in Scheiben schneiden und in der Pfanne knusprig braten. Kurz vor Ende der Garzeit die Linsen und den Lauch dazugeben und mit Sahne angiessen.

Anmerkung: Der Herr Schuhbeck würde sagen "da kannst nicht meckern"
:-)



maxkochtwas