Linsen mit gebratener Wurst und Rüebli

Linsen mit gebratener Wurst und Rüebli

Linsen mit gebratener Wurst und Rüebli
 Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

2 Knoblauchzehen
125´Gramm  Puy- oder andere grüne Linsen
1 Bund  Glattblättrige Petersilie
1 mittl. Zwiebel
8 Cipollatawürstchen, nach Belieben Kalb und Schwein gemischt
4  mittl. Rüebli
3-4 Essl. Olivenöl
1/2 Bund  Basilikum
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

QUELLE
annemarie wildeisen's KOCHEN
03/2017
            

Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Mit den Linsen in eine Pfanne geben und alles mit Wasser bedecken. 1/2 der Petersilienzweige beifügen, den Rest beiseitelegen. Die Linsen aufkochen und zugedeckt etwa 25 Minuten weich garen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Jedes Cipollatawürstchen in 3 Stücke schneiden. Die Rüebli schälen, der Länge nach vierteln und in 1 cm grosse Stücke schneiden.

In einer beschichteten Bratpfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebel darin glasig dünsten. Dann die Wurststücke sowie die Rüebli beifügen und alles unter gelegentlichem Wenden 8-10 Minuten braten, falls die Zwiebeln ankleben, 3-4 Esslöffel Wasser beifügen.

Inzwischen die beiseitegelegte Petersilie und das Basilikum fein hacken.

Die Linsen abschütten und die Petersilienzweige entfernen. Die Linsen zur Würstchen-Rüebli-Mischung geben und die gehackten Kräuter untermischen. Den Linsentopf mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.




 Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

2 Knoblauchzehen
125´Gramm  Puy- oder andere grüne Linsen
1 Bund  Glattblättrige Petersilie
1 mittl. Zwiebel
8 Cipollatawürstchen, nach Belieben Kalb und Schwein gemischt
4  mittl. Rüebli
3-4 Essl. Olivenöl
1/2 Bund  Basilikum
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

QUELLE
annemarie wildeisen's KOCHEN
03/2017
            

Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Mit den Linsen in eine Pfanne geben und alles mit Wasser bedecken. 1/2 der Petersilienzweige beifügen, den Rest beiseitelegen. Die Linsen aufkochen und zugedeckt etwa 25 Minuten weich garen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Jedes Cipollatawürstchen in 3 Stücke schneiden. Die Rüebli schälen, der Länge nach vierteln und in 1 cm grosse Stücke schneiden.

In einer beschichteten Bratpfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebel darin glasig dünsten. Dann die Wurststücke sowie die Rüebli beifügen und alles unter gelegentlichem Wenden 8-10 Minuten braten, falls die Zwiebeln ankleben, 3-4 Esslöffel Wasser beifügen.

Inzwischen die beiseitegelegte Petersilie und das Basilikum fein hacken.

Die Linsen abschütten und die Petersilienzweige entfernen. Die Linsen zur Würstchen-Rüebli-Mischung geben und die gehackten Kräuter untermischen. Den Linsentopf mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.



maxkochtwas