Linguine mit Zucchini und Basilikum

Linguine mit Zucchini und Basilikum

Linguine mit Zucchini und Basilikum
Ausprobiert, Pasta
4 Portionen

500 Gramm  Getrocknete Linguine
2 Essl. Olivenöl, plus mehr zum Beträufeln
1/2 Teel. Chiliflocken
2 Knoblauchzehen, geschält und gehackt
4 groß. Zucchini, grob gerieben
Frisch gepresster Saft von 1 Zitrone
15 Frische Basilikumblätter
4-5 Essl. Crème fraîche
Salz,  Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
100 Gramm  Parmesan, gerieben

QUELLE
Sophie Wright
home at 7 dinner at 8
Schnelle und feine Rezepte für den Feierabend; Christian
ISBN 978-3-86244-078-8
          

1. Gesalzenes Wasser in einem großen Topf aufkochen. Wenn das Wasser sprudelnd kocht, die Pasta hineingeben und nach Herstellerangaben bissfest garen.

2. Das Olivenöl mit den Chiliflocken und dem Knoblauch in einem kleinen Topf sehr schwach erhitzen. Sobald die Mischung Bläschen wirft, den Herd ausschalten.

3. Die gegarte Pasta abgießen und wieder in den Topf geben. Die Chili-ÖI-Mischung unterrühren. Nun die Zucchini, den Zitronensaft und das Basilikum hinzugeben und schließlich die Crème fraîche untermischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Auf 4 Tellern verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit Parmesan bestreuen.



maxkochtwas