Linguine mit Kräuter-Erbsen-Pesto

Linguine mit Kräuter-Erbsen-Pesto

Linguine mit Kräuter-Erbsen-Pesto
Ausprobiert, Pasta
2 Portionen
                   
2 Essl. Geschälte Mandelkerne
180 Gramm  TK-Erbsen
Salz
1/2 Bio-Zitrone
40 Gramm  Parmesan-Käse
5 Stiele  Glatte Petersilie
2 Stiele  Minze
 6 Essl. Olivenöl
Frisch gemahlener Pfeffer
200 Gramm  Linguine-Nudeln
Kräuter zum Bestreuen

QUELLE
Brigitte
Heft 17/2018
           

1. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Erbsen in Salzwasser 3 Minuten kochen, kalt abspülen. Zitrone heiß abspülen, trocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Parmesan fein reiben. Kräuter abspülen, trocknen, Blätter abzupfen.

2. 130 g Erbsen, geröstete Mandeln, Kräuter, Zitronenschale und saft, 20 g Parmesan und 5 EL Olivenöl mit dem Stabmixer zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Linguine in Salzwasser bissfest kochen. 1 EL Olivenöl und die restlichen Erbsen in einer Pfanne erhitzen. Nudeln kurz abtropfen lassen, in die Pfanne geben, Pesto dazugeben, je nach Konsistenz mit etwa 100 ml Nudelkochwasser verdünnen und gut mischen.

4. Anrichten, mit Kräutern und restlichem Parmesan bestreuen.

Anmerkung: Mit 5 Stielen Pfefferminz schmeckt es mir noch besser.