Lammhaxe mit Tomate

Lammhaxe mit Tomate

Lammhaxe mit Tomate
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

4 Lammhaxe
2  Auberginen
3 Orangen (Bio)
1 Dose  50? cl geschälte Mutti-Tomaten
4 Knoblauchzehen
4 Thymianzweige
2 Lorbeerblätter
4 Teel. Olivenöl
Salz, Pfeffer

QUELLE
Cuisine et Vins de France
N° 193
Mars-Avril 2019
            

1. Die ungeschälten Knoblauchzehen andrücken, die gewaschenen Auberginen in große Würfel schneiden. Die Orangen waschen, abtrocknen und mit einem Sparschäler ganz dünn schälen und in Streifen schneiden, den Saft auspressen.

2. Das Öl in einem passenden Topf erhitzen und die Lammhaxen bei starker Hitze und von allen Seiten minutenlang anbraten.

3. Fügen Sie dann die Auberginen und den Knoblauch hinzu, reduzieren Sie die Hitze und schmoren Sie sie einige Minuten, bevor Sie die Tomaten, den Saft und die Orangenschale hinzufügen. 2 Gläser Wasser angiessen, mit Salz, Pfeffer würzen und 1 Stunde 30 Minuten bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.

4. Fügen Sie am Ende des Garvorgangs Thymian und Lorbeerblatt hinzu. Die Lammhaxen mit gedämpften Kartoffeln servieren.

Souris d'agneau à la tomate

Weinempfehlung: ein Bordeaux, La Rose Bourdieu 2016

Anmerkung: 50cl Tomaten sind sicher ein Druckfehler, 500cl Einwaage sind sicher besser. 2 Gläser habe ich als 200ml gelesen und als Wein gabs einen Marselan.



maxkochtwas