Lachswürfel mit Curry & Limette

Lachswürfel mit Curry & Limette

Lachswürfel mit Curry & Limette
Ausprobiert, Fisch
4 Portionen

800 Gramm  Lachsfilet
1 klein. Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Essl. Butter
3 Essl. Mandelkerne, halbiert
1/2 Teel. Currypulver
300 ml  Hühnerbrühe (Instant)
1 Limette; den Saft
5 Essl. Süsse Chilisauce
Meersalz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Essl. Blattpetersilie, gehackt (oder andere Kräuter)

QUELLE
Christian Henze
Schnell, Einfach, Ehrlich
Unkompliziert kochen in 30 Minuten, Südwest
ISBN 978-3-517-08851-8
         

1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

2. Falls vorhanden, Haut und Gräten vom Lachsfilet entfernen. Den Fisch kalt abspülen, trockentupfen und in 3 Zentimeter grosse Würfel schneiden.

3. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Butter in einer feuerfesten Pfanne aufschäumen. Zwiebel, Knoblauch und Mandelkerne darin bei schwacher Hitze anbraten. Currypulver zufügen und unter Rühren mitbraten. Zwiebel-Mandel-Curry mit Brühe und Limettensaft ablöschen. 5 Minuten köcheln lassen.

4. Die Sauce mit Chilisauce, Salz und Pfeffer würzen. Lachswürfel zugeben und die Pfanne für 8 Minuten in den Ofen stellen.

5. Die Sauce abschmecken. Die Lachswürfel in der Pfanne mit Petersilie bestreut servieren.

Anmerkung: Dazu gabs libanesisches Coucous, auch Moghrabieh genannt



maxkochtwas