Kritharaki-Salat

Kritharaki-Salat

Kritharaki-Salat
Ausprobiert, Salat, Grillen
4 Portionen

250 Gramm  Reisnudeln (Kritharaki)
1 Zucchini
10 Kirschtomaten
10 Schwarze Oliven
3 Frühlingszwiebeln; bis 1/3 mehr
5 Essl. Olivenöl
2 Essl. Weissweinessig
1 Essl. Wasser
1/2 Teel. Tomatenmark
1 Prise  Zucker
1/2 Teel. Salz
2 Zweige  Oregano; bis 1/2 mehr
 Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 QUELLE
Silke Kobr, Sabine Moder, Ulrike Schmid
Grillfest; AT Verlag
ISBN 978-3-03800-679-4
          


Die Reisnudeln in Salzwasser bissfest kochen, abschütten und abtropfen lassen.

Die Zucchini in kleine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Die Kirschtomaten halbieren, die Oliven und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Alle diese Zutaten unter die Reisnudeln heben.

Olivenöl, Weissweinessig, Wasser, Tomatenmark, Zucker und Salz zu einem Dressing mixen und mit dem Salat mischen. Mit einigen Oreganoblättern und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer bestreuen.



maxkochtwas