Kräuterrouladen mit Möhren

Kräuterrouladen mit Möhren

Kräuterrouladen mit Möhren
Ausprobiert, Fleisch, Frühling
4 Portionen

4 Dünne Kalbs- oder Schweineschnitzel (je etwa 100g)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
4  Teel. Mittelscharfer Senf
4 Essl. Gemischte, gehackte Kräuter, z. B. Estragon, Kerbel, Petersilie, Dill
750 Gramm  Frische Möhren
1 Essl. Speiseöl
300 ml  Fleischbrühe (Instant)
2 1/2 Ltr. Wasser
2 1/2 Teel. Salz
250 Gramm  Nudeln, z. B. Tagliatelle (Bandnudeln)
1/2-1 Bund  Glatte Petersilie
1Essl. Creme fraiche

AUSSERDEM
Holzstäbchen

QUELLE
Dr. Oetker
Markfrische Küche; Heyne
ISBN 978-3-453-85560-1
            

1. Schnitzel unter fließendem kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen. Die Kräuter darauf verteilen. Schnitzel von der schmalen Seite her aufrollen und jeweils mit einem Holzstäbchen zusammenstecken.

2. Möhren putzen, schälen, waschen, abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.

3. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kräuterrouladen von allen Seiten darin anbraten. Möhrenscheiben hinzugeben, Brühe hinzugießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Rouladen zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten garen, ab und zu wenden.

4. Wasser in einem großen Topf mit geschlossenem Deckel zum Kochen bringen. Salz und Nudeln zugeben und die Nudeln im geöffneten Topf bei mittlerer Hitze nach Packungsanleitung kochen lassen, dabei mehrmals umrühren. Die Nudeln in ein Sieb geben, mit heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

5. Petersilie abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stängeln zupfen, einige zum Garnieren zurücklassen und die restlichen Blättchen fein hacken. Die Nudeln in eine Schüssel geben, mit der Petersilie bestreuen und warm stellen.

6. Kräuterrouladen aus der Pfanne nehmen und ebenfalls warm stellen. Creme fraiche unter die Möhrenscheiben rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie garniert servieren.



maxkochtwas