Kokoscurry mit Schweinefilet

Kokoscurry mit Schweinefilet

Kokoscurry mit Schweinefilet
Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

3 Schlanke Möhren
1 Zucchini
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
80 Gramm  Basmati
40 Gramm  Rote Linsen
250 Gramm  Schweinefilet
2 Essl. Rapsöl
Salz, Pfeffer
200 ml  Kokosmilch
1 Teel. Currypaste oder Currypulver; bis doppelte Menge
QUELLE
 Astrid Büscher
GUT ESSEN
bei Laktoseintoleranz; Stiftung Warentest
ISBN 078-3-86851-064-5
       

Möhren schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden, Zucchini putzen, halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln in Spalten schneiden, Knoblauch fein hacken.

Reis und Linsen in Salzwasser 15 Minuten (oder nach Packungsanweisung) kochen. Abgiessen und eventuell warmstellen.

Schweinefilet in Streifen schneiden und in 1 EL heissem Öl in einer Pfanne rundherum etwa 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Das restliche Öl in der gleichen Pfanne erhitzen und Möhren, Zwiebeln und Knoblauch darin unter Rühren 5 Minuten dünsten. Zucchini zugeben und weitere 5 Minuten garen. Kokosmilch, Currypaste oder pulver zugeben und 3-5 Minuten köcheln lassen. Das Fleisch zugeben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anmerkung: Vor dem Servieren kräftig nachwürzen.

maxkochtwas