Kohlrabiauflauf

Kohlrabiauflauf

Kohlrabiauflauf
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

600 Gramm  Festkochende Kartoffeln
4 Kohlrabi
Salz
30 Gramm  Butter (+ Butter für die Form)
3 Schalotten
250 Gramm  Bacon in Scheiben
1 Bund  Petersilie
4 Eier
60 Gramm  Sahne
60 Gramm  Creme fraîche
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
250 Gramm  Frisch geriebener Emmentaler

QUELLE
Achim Schwekendiek
Leidenschaft für Kraut & Rüben
Das Kochbuch; edition styria
ISBN 978-3-99011-049-2
           

1. Die Kartoffeln schälen und in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. Wie für Bratkartoffeln in Scheiben schneiden.

2. Die Kohlrabiknollen schälen und in Viertel schneiden. Anschliessend in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden. Leicht salzen. Die Butterin einem Topf zerlassen und die Kohlrabi zugedeckt 10 Minuten dünsten.

3. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Kartoffel-und Kohlrabischeiben abwechselnd einschichten.

4. Die Schalotten schälen und fein hacken. DieBaconscheiben leicht anfrieren und anschliessend in kleine Würfel schneiden.

5. Die Baconwürfel in einer Pfanne auslassen und zusammen mit den Schalotten anschwitzen.

6. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken. Zusammen mit den Bacon- und Schalottenwürfeln über die Zutaten in der Auflaufform geben.

7. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

8. Die Eier mit der Sahne und Cräme fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Kohlrabi geben und mit dem Käse bestreuen.

9. Im heissen Ofen 20 Minuten backen. In der Form servieren.

Anmerkung: Ganz einfache Küche und mit einem Salat dazu ganz einfach gut!



maxkochtwas [-cartcount]