Kirschtörtchen

Kirschtörtchen

Kirschtörtchen
Ausprobiert, Backen
1 Rezept

ERGIBT 8 STÜCK

TEIG
250 ml  Wasser
1/4 Teel. Salz
60 Gramm  Butter
150 Gramm  Mehl
3 groß. Eier
Puderzucker zum Bestäuben

FÜLLUNG
500 Gramm  Kirschen
4 Blätter  Gelatine
3 Essl. Zitronensaft
50 Gramm  Zucker
250 Gramm  Mascarpone
250  ml  Rahm
30 Gramm  Puderzucker

QUELLE
Annemarie Wildeisens KOCHEN
Heft 6/2017
        

1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

2. In einer kleineren Pfanne das Wasser mit dem Salz und der Butter aufkochen. Das Mehl auf einmal dazugeben und kräftig unterrühren. Bei mittlerer Hitze noch 2-3 Minuten weiterrühren, bis der Teig einen Kloss bildet und am Pfannenboden ein weisslicher Belag sichtbar ist. Den Teig in eine Schüssel geben. Sofort ein Ei nach dem anderen immer so lange unterarbeiten, bis der Teig wieder glatt ist.

3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und 8 Kreise von etwa 8 cm Durchmesserdaraufaufzeichnen. Die Hälfte des Teigs mithilfe eines angefeuchteten Löffelrückens auf den Kreisen verstreichen. Die Teigkreise im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 20 Minuten hellbraun backen. Die Teigkreise auf ein Kuchengitter geben und abkühlen lassen.

4. Aus dem restlichen Teig auf gleiche Weise weitere 8 Teigkreise backen.

5. Für die Füllung die Kirschen waschen, entsteinen und halbieren.

6. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, bis sie zusammenfallen.

7. In einer Pfanne die Kirschen mit dem Zitronensaft und dem Zucker aufkochen. Die Pfanne vom Herd nehmen. Die Gelatineblätter einzeln ausdrücken, unter die warmen Kirschen rühren und auflösen. Die Mischung lauwarm abkühlen lassen. Dann etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

8. Nun den Mascarpone gründlich unter die Kirschen rühren. Den Rahm mit dem Puderzucker steif schlagen. Etwa 1/3 unter die Kirschenmasse rühren, den Rest unterheben. Die Kirschenfüllung nochmals mindestens 1 Stunde kühl stellen.

9. Zum Servieren 8 der Teigkreise auf eine grosse Platte geben und die Kirschenmasse darauf verteilen. Die weiteren 8 Teigkreise als Deckel auflegen und mit Puderzucker bestäuben. Die Kirschtörtchen möglichst rasch servieren.

Anmerkung: Gut für Hüftrollen, alldieweil saulecker!



maxkochtwas