Kirsch-Gugelhupf mit Schokolade

Kirsch-Gugelhupf mit Schokolade

Kirsch-Gugelhupf mit Schokolade
Ausprobiert, Backen, Klein
1 Rezept

FÜR 1 KLEINEN GUGELHUPF (Ø 16 CM)

FÜR DEN TEIG
2 Eier
75 Gramm  Rohrohrzucker
80 Gramm  Weiche Butter
75 ml  Milch
1/2 Teel. Vanille, gemahlen
165 Gramm  Dinkelmehl (Type 630)
2 Teel. Weinsteinbackpulver
1 Prise  Salz
30 Gramm  Dunkle Bio-Schokolade (60-70 % Kakaoanteil), gehackt
50 Gramm  Sauerkirschen, ungesüßt (eingelegt oder TK-Sauerkirschen)
FÜR DIE GLASUR
100 Gramm  Bio-Puderzucker
2 Essl. Kirschsaft, ungesüßt
AUSSERDEM
Etwas  Butter und Mehl für die Kirschen und die Backform
Einige  Frische Kirschen zum Garnieren

QUELLE
sweet paul
Frühling 2015
01/2015
           

1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Eier und Rohrohrzucker in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät hellschaumig schlagen. Butter, Milch und Vanille unterrühren. Mehl sieben, mit Weinsteinbackpulver und Salz mischen. Die Mischung nach und nach zur Eimasse geben und zu einem glatten Teig verrühren. Gehackte Schokolade in den Teig mischen. Die gut abgetropften Sauerkirschen mit etwas Mehl vermischen und unter den Teig heben.

2. Die Gugelhupfform mit Butter einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig einfüllen und den Gugelhupf auf der mittleren Schiene für 35-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Den Gugelhupf aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Erst dann stürzen.

3. Den Puderzucker sieben und mit dem Kirschsaft zu einer dicken Glasur anrühren. Die Oberfläche des Gugelhupfs damit überziehen und in den Rillen etwas herunterlaufen lassen. Den Gugelhupf mit ein paar frischen Kirschen garniert genießen.


maxkochtwas