Kirsch-Crostata

Kirsch-Crostata

Kirsch-Crostata
 Ausprobiert, Backen
1 Rezept
KUCHENFORM 26CM
ERGIBT 12 STÜCK

BELAG
750 Gramm  Kirschen
100 Gramm  Zucker
1 Essl. Zitronensaft
100  ml  Rotwein oder Kirschensaft
1/2 Teel. Chilipulver

TEIG
300 Gramm  Mehl
1 Prise  Salz
150 Gramm  Butter
50 Gramm  Zucker
1 Pack. Vanillezucker
1 Ei
1 Eigelb

ZUM FERTIGSTELLEN
1 Eigelb
1  Essl. Rahm

QUELLE
 Annemarie Wildeisens KOCHEN
Heft 6/2017
         

1. Für den Belag die Kirschen waschen, entsteinen und grob würfeln. In eine Pfanne geben und Zucker, Zitronensaft, Wein oder Kirschensaft beifügen. Alles sorgfältig mischen und aufkochen. Die Kirschen offen bei mittlerer bis hoher Hitze etwa 30 Minuten lebhaft kochen lassen, bis eine dickflüssige Konfitüre entstanden ist. Die Konfitüre mit Chilipulver abschmecken und abkühlen lassen.

2. Während die Konfitüre kocht, für den Mürbteig Mehl und Salz in eine Schüssel geben und gut mischen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Alles zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Den Zucker, den Vanillezucker, das Ei und das Eigelb beifügen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde kühl stellen.

3. Etwa 2/3 des Teigs abschneiden und wieder zu einer Kugel formen. Den restlichen Teig beiseitelegen.

4, Ein Stück Backpapier auf die Arbeitsfläche legen, den Teig darauf mit den Fingern gut flachdrücken und mit einem weiteren Backpapier decken. Den Teig etwas grösser als ein Kuchenblech von 26 cm Durchmesser auswallen. Den Teig zwischen den Backpapieren in das Blech stürzen, das oben liegende Papier entfernen und den Teig auf dem unteren Backpapier gleichmässig in die Form drücken. Den Teigboden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Das Kuchenblech mit dem Teig kurz kalt stellen.

5. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

6. Den beiseitegelegten Teig auf wenig Mehl dünn auswallen und mit dem Teigrädchen in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.

7. Die Kirschenkonfitüre auf dem Teigboden ausstreichen. Die Teigstreifen wie ein Gitter darauflegen und am Rand an den Teigboden drücken. Das Eigelb mit dem Rahm verrühren und die Teigstreifen damit bestreichen.

8. Die Crostata im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 30-35 Minuten backen, bis sie schön gebräunt ist. Die Crostata lauwarm oder abgekühlt servieren.

Anmerkung: Schade, das Kirschen dieses Jahr so teuer sind!



maxkochtwas