Kartoffelstampf mit Räucherforelle

Kartoffelstampf mit Räucherforelle

Kartoffelstampf mit Räucherforelle
Ausprobiert, Fisch
2 Portionen

300 Gramm  Mehligkochende Kartoffeln
Salz
100 Gramm  Zwiebeln
1/2 Salatgurke
1/2 Apfel
2 Teel. Rapsöl
100 ml  Gemüsebrühe
Kräutersalz
Grüner Pfeffer aus der Mühle
40 Gramm  Sauerampfer
1 Teel. Olivenöl (nach Belieben)
2 oRäucherforellenfilets ohne Haut (à ca. 100 g)

QUELLE
Bettina Matthaei
99 federleichte Genussrezepte; GU
ISBN 978-3-8338-3182-9
            

1. Kartoffeln schälen, klein schneiden und in Salzwasser in 20 Min. garen. Zwiebeln schälen und würfeln. Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und klein würfeln. Apfel schälen, entkernen und würfeln.

2. Öl erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten. Gurken- und Apfelwürfel zugeben und 2 Min. mitdünsten. Brühe zugießen, alles zugedeckt in 7 Min. garen. Dann offen köcheln lassen, bis die Gurken weich und die Flüssigkeit fast eingekocht ist.

3. Kartoffeln abgießen, etwas ausdampfen lassen und mit Gurken-Apfel-Mischung mischen. Mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Salzen und pfeffern.

4. Sauerampfer abbrausen und trocken schütteln, die Stiele entfernen und die Blätter klein schneiden. Drei Viertel davon unter den Stampf heben, nach Belieben mit Olivenöl beträufeln. Mit restlichem Sauerampfer bestreuen. Mit Forellenfilets anrichten.


letzte Änderung

15.12.2017

Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gebratene Entenbrust mit Kirschen
Gebratene Entenbrust mit Kirschen