Kartoffelrösti mit Avocado-Tatar

Kartoffelrösti mit Avocado-Tatar

Kartoffelrösti mit Avocado-Tatar
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

RÖSTI
500 Gramm  Kartoffeln
Etwas  Rosmarin (oder andere Kräuter)
Meersalz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Gutes Olivenöl

AVOCADO-TATAR
1 Bund  Lauchzwiebeln
1 Rote Chilischote
1 klein. Handvoll Erdnüsse
2 Reife Avocados
2 Essl. Heller Essig
Meersalz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zucker

QUELLE
Christian Henze
Schnell, Einfach, Ehrlich
Unkompliziert kochen in 30 Minuten, Südwest
ISBN 978-3-517-08851-8
            

1. Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Am besten funktioniert das auf einer Röstireibe. Die Kartoffelraspel in einem sauberen Küchentuch gut ausdrücken und in eine Schüssel füllen. Rosmarin waschen, trockenschwenken und hacken. Rosmarin, etwas Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben und vermischen.

2. Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen. Die Röstimasse locker darin verteilen - eventuell mit 2 Pfannen arbeiten. Rösti von jeder Seite 5 Minuten goldgelb backen und dann zum Entfetten auf Küchenpapier legen. Fertiges Rösti in 8 Ecken teilen und im Ofen warm halten.

3. Für das Avocado-Tatar die Lauchzwiebeln waschen und fein schneiden. Chilischote längs halbieren, Kerne entfernen und die Schote fein würfeln. Erdnüsse mit einem grossen Messer hacken.

4. Avocados schälen, entkernen und würfeln. Lauchzwiebeln, Chili, Erdnüsse, Essig, etwas Salz, Pfeffer und Zucker mit den Avocadowürfeln vermengen. Das Avocado-Tatar abschmecken und zum Servieren auf den Röstiecken verteilen.

Anmerkung: ***!