Kartoffelrösti mit Apfelmus

Kartoffelrösti mit Apfelmus

Kartoffelrösti mit Apfelmus
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

FÜR DAS APFELMUS
1 Essl. Zucker; bis doppelte Menge
4 Essl. Zitronensaft
1 Stück  Zimtstange
2 Säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)

FÜR DIE RÖSTI
500 Gramm  Vorwiegend festkochende Kartoffeln
6 Essl. Öl
Salz, Pfeffer aus der Mühle

QUELLE
Michael Koch
Echt vegan kochen; ZS
ISBN 978-3-89883-446-9
            


Für das Apfelmus in einem Topf 100 ml Wasser mit Zucker, Zitronensaft und Zimtstange zum Kochen bringen. Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel im Zitronensud bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten köcheln, bis sie zerfallen. Die Zimtstange entfernen, das Apfelmus beiseitestellen.

Für die Rösti den Backofen auf 70°C Umluft vorheizen. Die Kartoffeln schälen, waschen, raspeln und in einem Küchentuch ausdrücken. Wenig Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Von den Kartoffelraspeln mit einem Esslöffel kleine Portionen abnehmen, in die Pfanne setzen und verstreichen. Die Rösti portionsweise bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten. Im Ofen warm halten, bis alle Rösti gebraten sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Apfelmus servieren.

Anmerkung: Wir sind doch nicht im Altenheim, wir essen Apfelspalten, doch kein Mus. Und einen Hauch Curry drauf, wirklich nur ein Hauch!



maxkochtwas [-cartcount]