Kartoffelkuchen

Kartoffelkuchen II

Kartoffelkuchen II        
 Ausprobiert, Beilage
4 Portionen

1 kg  Feste Bio-Kartoffeln
250 Gramm  Dünne Scheiben Räucherspeck
3  Zwiebeln
200 Gramm  Reblochon
100 Gramm  Butter
Salz, Pfeffer aus der Mühle

QUELLE
Sophie Menut Yovanovitch
Cuisine et Vins de France
N° 204 Janvier-Février 2022
      


1. Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. In einer großen Bratpfanne mit 30 g Butter sanft anbraten.

2. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und mit einer Mandoline in Scheiben schneiden. Waschen Sie sie und trocknen Sie sie mit einem sauberen Handtuch. Den Käse von der Rinde befreien und in dünne Streifen schneiden.

3. Ofen auf 180°C vorheizen. Legen Sie eine runde, hohe Antihaftform (Charlotteform) mit den Räucherspeckscheiben aus und überlappen Sie sie leicht. Einige Kartoffeln in den Boden geben, salzen und pfeffern. Andrücken, mit etwas Käse bedecken, dann Zwiebeln und so weitermachen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Speckscheiben zusammenklappen und 40 Minuten backen.

4. Den Kuchen aus der Form nehmen und heiß servieren.

TIPPS: Beobachten Sie den Kartoffelkuchen, die Garzeit der Kartoffeln variiert je nach Sorte. Servieren Sie diesen Kuchen als Beilage zu Fleisch in Soße oder als einzelnes Gericht mit einem Salat oder Grünkohl oder einem Spritzer Olivenöl.

Weinempfehlung: ein roter Beaujolais Villages.

Anmerkung: Da war noch Butter über, die habe ich oben aufgelegt. Das war wohl ein Fehler, der Kuchen war nicht sehr fest und ging nach dem Stürzen etwas auseinander. Man(n) braucht wohl nicht 100g Butter. Französiches Rezept, da passt häufig was nicht. Bei mir gabs Salate dazu, lecker war es.



letzte Änderung

24.05.2022

Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gebratene Entenbrust mit Kirschen
Gebratene Entenbrust mit Kirschen
maxkochtwas [-cartcount]