Kartoffelknödel mit Spinat-Käse-Sosse

Kartoffelknödel mit Spinat-Käse-Sosse

Kartoffelknödel mit Spinat-Käse-Sosse
Vegetarisch
2 Portionen

20 Gramm  Walnusskerne
500 Gramm  Fertiger Kartoffelkloßteig (z. B. Kloßteig nach "Thüringer Art" von Henglein)
Salz
1 Zwiebel
40 Gramm  Butter
20 Gramm  Mehl
350 ml  Milch
70 Gramm  Gruyere-Käse
250 Gramm  TK-Spinat
Frisch gemahlener Pfeffer
Frisch geriebene Muskatnuss
2 Essl. Semmelbrösel
1 Essl. Geraspelter Gruyere-Käse zum Bestreuen

QUELLE
Brigitte
01/2020
         


1. Walnüsse hacken, in der Pfanne kurz rösten. Kartoffelteig zu 6 Klößen formen, dabei mit den Walnüssen füllen. In schwach siedendem Salzwasser zugedeckt etwa 20 Minuten ziehen lassen.

2. Zwiebel schälen, würfeln. 20 g Butter erhitzen, Zwiebel darin 2 Minuten dünsten. Mehl zufügen, 1 Minute andünsten. Milch nach und nach unter Rühren zugießen,                aufkochen, 5 Minuten köcheln lassen.

3. Käse grob raspeln. Gefrorenen Spinat in die Soße geben und aufkochen. Vom Herd nehmen und den Käse einrühren. Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4. Semmelbrösel und restliche Butter in einer Pfanne braun braten. Die Knödel abtropfen lassen, mit der Spinatsoße anrichten. Semmelbrösel und Käse darübergeben.

Anmerkung: Die Sosse reicht auch für drei.



maxkochtwas