Kartoffel-Mandel-Rukola-Auflauf

Kartoffel-Mandel-Rukola-Auflauf - Laktosefreies rezept, das auch Normalos schmeckt, finde ich

Kartoffel-Mandel-Rukola-Auflauf
Ausprobiert, Fleischfrei, LAC
2 Portionen

4 groß. Kartoffeln
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 Teel. Olivenöl
50 g Mandelblättchen
1/2 Teel. Kurkumapulver
200 Gramm  Rukola
250 ml  Sojacreme (Alpro Cuisine)
Salz, Pfeffer, frisch gemahlen
Muskatnuss, frisch gerieben
1 Teel. Gekörnte Gemüsebrühe

QUELLE
Christiane Hof
Köstlich essen bei Laktoseintoleranz; Trias
ISBN 978-3-8304-6061-9
            

Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, dann schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Zwiebel und Knoblauch im Olivenöl anbraten. Mandeln, Kartoffeln und Kurkuma hinzufügen und unter ständigem Rühren anbraten.

Rukola waschen, trocken schütteln und dazugeben. Kartoffel-Mandel- Rukola-Mischung in eine feuerfeste Form füllen. Sojacreme mit Pfeffer, Salz, Muskat und Gemüsebrühe würzen und in die Form giessen. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen und 20 Min. backen.

Mögliche Laktosequelle: Gemüsebrühe

Anmerkung: Dazu etwas Ezme, passt perfekt.