Kabeljau auf Kartoffeln und Paprika

Kabeljau auf Kartoffeln und Paprika

Kabeljau auf Kartoffeln und Paprika
Ausprobiert, Fisch
4 Portionen

4 Festkochende Kartoffeln
4 Zwiebeln
4 Rote Spitzpaprikaschoten
3 Essl. Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Ltr. Fleischbrühe (oder Fischfond)
4 Kabeljaufilets (à 120-140 g; ohne Haut)
2 Essl. Weisswein (z. B. Riesling); bis 1/2 mehr

QUELLE
Rainer Sass
Das Kochbuch; ZS
ISBN 978-3-89883-266-3


1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zwiebeln schälen, halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten mit dem Sparschäler schälen. Die Schoten längs halbieren, entkernen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

2. Das Olivenöl in einem Bräter erhitzen, die Kartoffelscheiben, Zwiebeln und Paprikastücke darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Brühe angiessen. Das Gemüse bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen, sodass die Kartoffelscheiben fast gar sind.

3. Die Kabeljaufilets waschen und trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fischfilets auf das Gemüse im Bräter legen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 5 Minuten garen. Den Bräter aus dem Ofen nehmen und die Fischfilets vor dem Servieren mit dem Wein und nach Belieben mit etwas Olivenöl beträufeln.