Kabeljau im Schinkenmantel

Kabeljau im Schinkenmantel

Kabeljau im Schinkenmantel
Ausprobiert, Fisch
2 Portionen

300 Gramm  Kartoffeln
300 Gramm  Möhren
Salz
2 Stücke  Kabeljaufilet (à 150g)
Pfeffer
2 Teel. Zitronensaft
4 Salbeiblätter; bis doppelte Menge
4 Hauchdünne Scheiben Parma- oder Serranoschinken
1 Essl. Olivenöl
4 Stiele  Basilikum; bis 1/4 mehr
3 Essl. Gemüsebrühe oder -fond; bis 1/3 mehr
2 Essl. Saure Sahne

QUELLE
 Astrid Büscher
GUT ESSEN
bei Laktoseintoleranz; Stiftung Warentest
ISBN 078-3-86851-064-5
            

Kartoffeln und Möhren schälen, würfeln und in Salzwasser 20 Minuten garen.

Inzwischen den Fisch trocken tupfen, eventuell vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen und mit wenig Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Fischfilets halbieren und je 1-2 Salbeiblätter darauflegen. Um jedes Fischfilet eine Scheibe Schinken wickeln und mit einem Holzstäbchen feststecken.

1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Fischpäckchen rundherum bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten braten.

Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter in Streifen schneiden.

Kartoffeln und Möhren abgiessen und mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Etwas Gemüsebrühe, saure Sahne und Basilikum untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Kartoffel- Möhren-Püree zu den Fischpäckchen servieren.



maxkochtwas