Italienische Schnitzel

Italienische Schnitzel

Italienische Schnitzel
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

4 Schweineschnitzel (je 140 g)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
3 Essl. Olivenöl
1 groß. Zucchini
2 mittl. Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
10 groß. Oliven ohne Stein; ca.
1 Dose  Geschälte Tomaten (800 g)
2 Essl. Tomatenmark
1 geh. TL  Getrockneter Oregano
1 Teel. Getrocknete Rosmarinnadeln
100 Gramm  Parmesan
1 Topf  Basilikum

QUELLE
Dr. Oetker
Gut & günstig
Die besten Gerichte unter € 2,50 pro Portion
ISBN 978-3-7670-0976-9
           

Schnitzel unter fliessendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen und salzen und pfeffern.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel von beiden Seiten darin anbraten (nicht durchgaren). Die Schnitzel dann nebeneinander in eine gefettete Auflaufform legen. Den Backofen vorheizen.

Ober /Unterhitze etwa 200 °C Heissluft etwa 180 °C Garzeit etwa 20 Minuten.

Zucchini waschen abtrocknen und die Enden abschneiden. Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und würfeln, Oliven grob zerkleinern.

Die Zucchinischeiben in dem verbliebenen Bratfett andünsten (evtl noch etwas Öl zugeben). Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und mit dünsten. Tomaten mit der Flüssigkeit, Tomatenmark und Olivenstücke hinzufügen, erhitzen und alles mit Salz Pfeffer, Oregano und Rosmarin würzen. Die Mischung über die Schnitzel geben.

Parmesan grob raspeln und darüber streuen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben.

Basilikum kalt abspülen trocken tupfen und die Blättchen von den Stängeln zupfen, in Streifen schneiden und vor dem Servieren über die Schnitzel streuen.

Anmerkung: Da kannst nicht meckern!



maxkochtwas