Hühnersuppe IV

Hühnersuppe IV

Hühnersuppe IV
 Ausprobiert, Suppe
4 Portionen

1Huhn  (ca 1,2kg)
1-2 Teel. Salz
Pfefferkorner
1mittl. Zwiebel
1/4 Knollensellerie
1 groß. Möhre
1 Stange  Porree
3 Stiele  Petersilie

QUELLE
Rafael Pranschke
schöner kochen - Die Kunst der perfekten Zubereitung; bjv Verlag
ISBN 978-3-938100-59-2
           

Das Huhn kurz unter kaltem Wasser abspülen und in einen großen Topf legen. Den Topf mit kaltem Wasser füllen, bis das Huhn bedeckt ist, Salz und einige Pfefferkörner hinzufügen.

Das Wasser langsam erhitzen, bis die Brühe kocht und der erste Duft die Luft durchzieht. An der Oberfläche der Brühe gerinnt das Eiweiß des Huhns-diesen Schaum mehrmals abschöpfen.

Inzwischen Zwiebel, Sellerie und Möhre schalen, den Porree halbieren, den Sand abwaschen und alles grob schneiden.

Nach ca. 1 Stunde das Gemüse zufügen und 30 Minuten mitkochen - so bleibt das Gemüse fest und kann ebenfalls als Einlage für die Suppe verwendet werden.

Zum Schluss die Petersilie mitkochen.

Anrichten:  Nun die Brühe in vorgewärmte Teller gießen und beispielsweise mit frisch gehackter Petersilie, Suppennudeln, Reis dekorieren.

Anmerkung: Ich habe mir beim Geflügelhändler meines Vertrauens wieder ein halbes Suppenhuhn für 9€ gekauft, das ist was anderes als ein Huhn aus dem Supermarkt, von TK-Ware ganz zu schweigen. Das reicht nochmal für eine Mahlzeit und die Brühe für mindestens einen Schnupfenanfall :-)   Und weil ich im Garten War sind 2 oder 3 Nudeln mehr auf dem Teller.