Hähnchenkeulen mit Trauben und Kürbisstampf

Hähnchenkeulen mit Trauben und Kürbisstampf

Hähnchenkeulen mit Trauben und Kürbisstampf
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

8-10 Rote Zwiebeln
350 Gramm  Rote Trauben
1 1/2 kg  Hähnchenkeulen; ca.
Salz, Pfeffer
3 Essl. EDEKA Bio Sonnenblumenöl
8 Thymianzweige
2 Rosmarinzweige
200 ml  Geflügelbrühe
800 Gramm  Hokkaido-Kürbis, geputzt gewogen
70 Gramm  Butter

QUELLE
Mit Liebe; Edeka
05/2019
September & Oktober
           

1. Zwiebeln schälen und halbieren. Trauben waschen und abzupfen. Hähnchenkeulen einmal durchschneiden, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Backofen auf 210 Grad (Umluft 190°) vorheizen

2. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Das Hähnchen darin bei mittlerer bis starker Hitze rundherum goldbraun anbraten. Herausnehmen und mit Zwiebeln Thymian, Rosmarin und der Brühe in einen Bräter oder eine Auflaufform geben. Im Ofen ca. 30 Minuten backen. Trauben hinzufügen und alles 20-30 Minuten fertig garen.

3. In der Zwischenzeit den Kürbis vierteln und die Kerne entfernen. Kürbis in kleine Stücke schneiden, dann in Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen. Kürbis abgießen, gut abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Die Butter zufügen und alles gut zerstampfen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchenkeulen aus dem Ofen nehmen und mit Kürbisstampf servieren.

Anmerkung: Sehr lecker!


maxkochtwas