Hackbraten mit Speck

Hackbraten mit Speck

Hackbraten mit Speck
Ausprobiert, Fleisch
 2 Portionen

1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50 Gramm  Spinat
1/2 Essl. Öl
3 Teel. Ketchup
1 Essl. Senf
3 Essl. Brauner Zucker
500 Gramm  Rinderhack
40 Gramm  Haferflocken
2 Eier
Salz, Pfeffer
4 Scheiben  Geräucherter Speck

QUELLE
1000 Rezepte für Zwei; Naumann & Göbel
ISBN 978-3-8155-8490-3
            

1. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Spinat verlesen, putzen und waschen. In einem Topf unter Rühren zusammenfallen lassen. Aus dem Topf nehmen, abtropfen lassen und hacken.

2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch darin glasig dünsten. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.

3. Die Zwiebelmischung mit Ketchup, Senf und Zucker verrühren und alles mit Hackfleisch, Haferflocken, Eiern und Spinat zu einem Fleischteig verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Den Fleischteig in eine kleine Kastenform füllen, die Speckscheiben darüberlegen. Den Braten mit Alufolie abdecken und im Ofen etwa 35 Minuten backen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Alufolie entfernen und den Hackbraten knusprig braun werden lassen. Vor dem Servieren kurz ruhen lassen.

Anmerkung: Klassiker, etwas süß, aber das ist ja Trend.



maxkochtwas