Hackbällchen mit Mangosauce

Hackbällchen mit Mangosauce

Hackbällchen mit Mangosauce
 Ausprobiert, Fleisch
3 Portionen

1 Mango
1 Zwiebel
10 Gramm  Butter
3 Teel. Currypulver
150 ml  Gemüsebrühe
50 ml  Trockener Weisswein
1 Teel. Zitronensaft
2 Essl. Saure Sahne
Salz & Pfeffer, frisch gemahlen
1 Teel. Zucker
2 Karotten
1/2 Bund  Lauchzwiebeln
250 Gramm  Mungobohnenkeimlinge
30 Gramm  Rosinen
300 Gramm  Rinderhackfleisch
3 Essl. Mandelblättchen
1 Messersp. Sambal Ölèk
1 Ei
1 Essl. Rapsöl
Einige  Zitronenscheiben

QUELLE
Anne Iburg
Köstlich essen bei Magen-Darm-Beschwerden; Trias
ISBN 3-8304-3317-4
         

Die Mango längs halbieren, den Kern herausschneiden und die Mango schälen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und in der Butter glasig dünsten.

Die Mangowürfel dazugeben, mit 1 Teelöffel Curry bestäuben und unter Rühren andünsten. Mit der Brühe ablöschen. Wein und Zitronensaft hinzugeben und etwas einkochen lassen. Anschliessend durch ein Sieb streichen und die saure Sahne unterziehen. Mit Salz und Zucker abschmecken.

Die Karotten schälen und in feine Stifte hobeln. Die Lauchzwiebeln putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Keimlinge abspülen. Die Rosinen heiss überbrühen. Das Hackfleisch mit den Rosinen, den Mandelblättchen, 1 Esslöffel Curry, Sambal Ölèk und dem Ei gut verkneten. Salzen und zu kleinen Bällchen formen.

Die Bällchen in heissem Öl anbraten und dann bei milder Hitze garen. Frühlingszwiebeln, Karotten und Keimlinge hinzufügen und leicht salzen. Während des Braten» die Pfanne immer wieder schwenken, damit das Gemüse von allen Seiten leicht anbrät. Die Hackbällchen mit dem Gemüse und der Sauce servieren.

Beilage: Reis.



maxkochtwas