Hühnersuppe mit Spinat und Nudeln

Hühnersuppe mit Spinat und Nudeln

Hühnersuppe mit Spinat und Nudeln
Ausprobiert, Suppe
4 Portionen

1 Essl. Olivenöl
1 Stange  Lauch, längs geviertelt, die Viertel quer in Streifen geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 Teel. Gemahlener Kreuzkümmel
1 1/2 Ltr. Hühnerbrühe
500 Gramm  Hähnchenbrustfilet
200 Gramm  Orzo (Risoni; reiskornförmige Nudeln)
150 Gramm  Junger Blattspinat, grob gehackt
1 Essl. Gehackte Dillspitzen
2 Teel. Zitronensaft

QUELLE
cook it
lecker & günstig; Dorling Kindersley
ISBN 978-3-8310-1837-6
        

Das Öl in einem grossen Topf bei schwacher Hitze heiss werden lassen. Die Lauchstreifen darin unter Rühren in 8-10 Minuten weich dünsten. Knoblauch und Kreuzkümmel hinzufügen und 1 Minute mitdünsten.

Die Brühe angiessen und bei starker Hitze aufkochen lassen. Bei schwacher Hitze die Hähnchenbrustfilets hineingeben und die Brühe zugedeckt 8 Minuten köcheln lassen. Das Fleisch herausheben, die Brühe zugedeckt bei schwacher Hitze weiter köcheln lassen. Das Fleisch abkühlen lassen, dann in Streifen schneiden.

Die Nudeln in die köchelnde Brühe geben und nach Packungsangabe darin bissfest garen.

Den Spinat mit Dill und Fleisch in den Topf geben und in etwa 2 Minuten zusammenfallen lassen. Den Zitronensaft in die Suppe rühren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken; sofort servieren.

Anmerkung: Vorsicht mit dem Kreuzkümmel, ist nicht jederfrau Geschmack und kann leicht penetrant sein, wenns zuviel ist. Und ja, das sind keine Orzo!