Hühnersuppe mit Couscous

Hühnersuppe mit Couscous

Hühnersuppe mit Couscous
Ausprobiert, Suppen, Orient, Algerien
4 Portionen

1 Zwiebel
1 Tomate
1 Ltr. Hühnerbrühe (Instant)
200 Gramm  Hähnchenfleisch (aus ausgelösten Hähnchenkeulen oder Hähnchenbrust)
1 Essl. Olivenöl
1/4 Teel. Zimtpulver
2  Teel. Ras-el-Hanout (fertig aus dem Orientshop oder selbst gemacht, anderes Rezepts)
1/4 Teel. Gemahlener Safran
3 Kartoffeln
1 Zucchino
2 Möhren
125 Gramm  Gegarte Kichererbsen (Dose)
 Salz & Pfeffer
100 Gramm  Couscous
1 Teel. Butter
4 Zitronenachtel

QUELLE
E. Döpp, C. Willrich, J. Rebbe
Orientküche; GU
ISBN 3-8338-0080-1
       

1. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Tomate waschen und klein würfeln. Die Brühe erhitzen. Das Fleisch kalt abspülen, trockentupfen und in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden.

2. 1/2 EL Öl in einem Topf erhitzen, das Fleisch darin anbraten. Zwiebel und Tomate unterrühren. Zimt, Ras-el-Hanout, Safran und die heisse Brühe dazugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze 25 Min. kochen lassen.

3. Inzwischen die Kartoffeln, den Zucchino und die Möhren waschen, schälen und in Würfel schneiden. Mit den Kichererbsen zur Suppe geben, salzen, pfeffern und 20 Min. garen.

4. 150 ml Salzwasser zum Kochen bringen und über den Couscous giessen. Mit dem restlichen Öl verrühren, zugedeckt 5 Min. quellen lassen. Vor dem Servieren mit 1 TL Butter vermischen. Den Couscous mit der Hühnersuppe und den Zitronenachteln servieren.



maxkochtwas [-cartcount]