Hühnerbruststreifen mit Penne und getrockneten Tomaten

Hühnerbruststreifen mit Penne und getrockneten Tomaten

Hühnerbruststreifen mit Penne und getrockneten Tomaten
Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

200 Gramm  Hühnerbrustfilet
130 Gramm  Getrocknete Tomaten (in Öl)
200 Gramm  Penne Rigate
1 Knoblauchzehe
100 ml  Obers (Sahne)
1 Essl. Pinienkerne
2 Teel. Basilikum-Pesto (frisch zubereitet oder aus dem Feinkostladen)
1 Essl. Frische Basilikumblättchen

QUELLE
J. Pabst; C. Dobretsberger
Die schnelle Vitalküche; Kneipp Verlag Wien
ISBN 978-3-7088-0456-9
           


Penne nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen. In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten abtropfen assen und das Öl auffangen. Tomaten in dünne Streifen schneiden. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne (ohne Fett!) leicht bräunen. Die Hühnerbrust in dünne Streifen schneiden.

Wok erhitzen und die Hühnerbruststreifen im Öl der Tomaten unter ständigem Rühren anbraten. Knoblauchzehe fein hacken und mitbraten. Nun Tomaten und Obers zugeben und ca. 1 Minute köcheln lassen. Basilikum-Pesto sowie die gut abgetropften Nudeln untermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pasta mit Pinienkernen sowie den gezupften Basilikumblättchen garniert servieren.

Anmerkung: Das geht natürlich auch in einer Pfanne, die sollte aber nicht zu leicht sein, dann wird sie nicht heiß genug.



maxkochtwas [-cartcount]