Hähnchenpaprikasch

Hähnchenpaprikasch

Hähnchenpaprikasch
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

1 Hähnchen (ca. 1 kg)
Salz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Essl. Paprika, edelsüss
3 Rote Paprikaschoten, in Würfel geschnitten
2 groß. Zwiebeln, in Würfel geschnitten
2 Essl. Öl
1 Essl. Tomatenmark
250 ml  Hühnerbrühe (aus Extrakt)
2 Essl. Frisch gehackte Petersilie
4  Essl. Sauerrahm

QUELLE
Die besten Rezepte
Fleisch, Geflügel und Wild; Bassermann
ISBN 978-3-8094-2568-7
       

Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in Teile zerschneiden, mit Salz, Pfeffer und Paprika einreiben.

Die gewaschenen und geputzten Paprikaschoten in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden, ebenso die Zwiebeln.

Das Öl in einer beschichteten, grossen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig braten. Die Paprikawürfel zugeben und kurz mitbraten.

Die Hähnchenteile in die Gemüsemischung geben und unter Rühren andünsten. Das Tomatenmark unterrühren und mit der Brühe aufgiessen. Die Pfanne mit dem Deckel verschliessen und das Paprikasch bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Mit Petersilie und Sauerrahm servieren.

Anmerkung: Bei mir gabs Bratskartoffeln dazu, nach dem Orginalrezept des berühmten Professors Dr. Dr. Brats. Und die Petersilie und den Sauerrahm hab ich nicht genommen.



maxkochtwas