Hähnchenkeule in Tomatensauce

Hähnchenkeule in Tomatensauce

Hähnchenkeule in Tomatensauce
Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
1 Pack. Suppengemüse (Sellerie Möhre; Porree)
1 Dose  Tomaten, stückig (400g)
Je 1/2 TL Rosmarin, Thymian, Oregano, gerebelt
1 Lorbeerblatt
12 Schwarze Oliven
2 Hähnchenkeulen
1  Teel. Harrissa
2 Essl. Olivenöl
1  Essl. Tomatenmark
Zucker
Salz, Pfeffer
100  ml  Noilly Prat

QUELLE
meins
          



1. Die Schalotte, Knoblauch  und das Suppengemüse abziehen bzw. schälen und etwa 4 mm größ würfeln. Die Oliven entsteinen und halbieren.

2. Den Backofen auf 175° C vorheizen. Die Hähnchenkeulen mit Salz, Pfeffer und Harissa gut einreiben. Das Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, die Hähnchenkeulen darin rundherum kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und Zwiebeln, Knoblauch und Suppengemüsewürfel darin anbraten.

3. Tomatenmark und Zucker zugeben und kurz angehen lassen, mit Noilly Prat ablöschen. Tomaten, Kräuter, Oliven und Hähnchenkeulen dazugeben und die Bratpfanne (mit Alufolie) mit einem ofenfesten Deckel zudecken. In die Mitte des vorgeheizten Backofens stellen. Nach etwa 30 Minuten den Deckel entfernen und die Temperatur auf 200 °C hochschalten und weitere 15 Minuten garen lassen.

4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Baguette servieren.

Anmerkung: Weniger fett wird es, wenn die Haut vorher abgezogen wird und nicht mit gegart wird.



Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gebratene Entenbrust mit Kirschen
Gebratene Entenbrust mit Kirschen
maxkochtwas [-cartcount]