Hähnchenbrust mit Birne

Hähnchenbrust mit Birne

Hähnchenbrust mit Birne
Ausprobiert, Fleisch, Orient
4 Portionen

Je 2 Zwiebeln und Knoblauchzehen
1Stück  Frischer Ingwer (ca. 2 cm)
4Reife Birnen
1 Essl. Honig
4 Hähnchenbrustfilets (je 100 g)
1 Teel. Gemahlene Kurkuma
Salz & Pfeffer
2 Essl. Olivenöl
2 Zimtstangen
100 ml  Gemüsebrühe (Instant)
 Bund  Koriandergrün
1 Essl. Rosenblütenwasser

QUELLE
E. Döpp, C. Willrich, J. Rebbe
Orientküche; GU
ISBN 3-8338-0080-1
        

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und reiben. Birnen waschen, vierteln, entkernen und mit dem Honig und dem Ingwer vermischen. Das Hähnchenfleisch kalt abspülen, trockentupfen und mit Kurkuma, Salz und Pfeffer einreiben.

2. Das Öl in einer Tajine oder in einem Bräter erhitzen. Die Hähnchenbrustfilets mit den Zimtstangen in die Tajine geben und auf jeder Seite ca. 2 Min. anbraten. Beides herausnehmen. Die Zwiebeln und den Knoblauch glasig anbraten. Birnen, Hähnchenbrustfilets und Zimtstangen darauf einschichten und die Brühe angiessen.

3. Deckel aufsetzen, die Tajine mit der Dampfsperre verschliessen. In den kalten Backofen (Mitte) schieben und auf 180° (Umluft 160°) aufheizen. Ca. 30 Min. schmoren lassen.

4. Das Koriandergrün waschen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und klein schneiden. Die Hähnchenbrustfilets mit dem Rosenblütenwasser beträufeln und mit dem Koriandergrün bestreut servieren.

Anmerkungen: Birnen bei 180°C garen geht nur mit fast reifen, also reletiv weichen Birnen, ich hatte ziemlich feste und habe die mit den Zwiebeln vorgebraten.



maxkochtwas