Gurkencremesuppe mit Lachs

Gurkencremesuppe mit Lachs

Gurkencremesuppe mit Lachs
Ausprobiert, Suppe
2 Portionen

1 Salatgurke, ca. 400g
2 Frühlingszwiebeln
1 Essl. Butter
50 ml  Noilly Prat
150 ml  Weisswein
1 Essl. Mehl
200 ml  Kaltes Wasser
1/2 Hühnerbouillonwürfel
60 Gramm  Geräucherter Lachs, in Scheiben geschnitten
1/2 Bund  Dill
80 Gramm  Crème fraîche
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Essl. Griechischet Joghurt natur oder saurer Halbrahm

QUELLE
annemarie wildeisen's KOCHEN
5/2012


Die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Die Gurkenhàlften in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln mitsamt schönem Grün rüsten und in Ringe schneiden.

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Die Frühlinqszwiebeln darin andünsten. Die Gurken beifügen und kurz mitdünsten. Dann den Noilly Prat und und den Weisswein dazugiessen und aufkochen. Das Mehl mit dem Wasser glatt rühren. Zusammen mit dem Bouillonwürfel zur Suppe geben. Alles zugedeckt 15 Minuten kochen lassen.

Inzwischen den Lachs in Streifen schneiden. 2 Dillzweige für die Garnitur beiseitelegen. Den restlichen Dill fein schneiden.

Die Suppe mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Die Creme fraîche beifügen und alles nochmals kurz mixen.

Die Suppe nochmals aufkochen. Den Dill beifügen und die Suppe mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Dann in Tassen oder tiefen Tellern anrichten, die Rauchlachsstreifen darübergeben, je 1 Esslöffel Joghurt oder sauren Halbrahm auf die Suppe setzen und mit den Dillzweigen garnieren. Sofort servieren.