Grüner Spargel mit Walnüssen und Vanille-Polenta

Grüner Spargel mit Walnüssen und Vanille-Polenta

Grüner Spargel mit Walnüssen und Vanille-Polenta
Ausprobiert, Fleischfrei
2 Portionen

POLENTA
125     Gramm  Polenta (Instant)
500        ml  Kräftige Brühe, und mehr je nach der gewünschten Konsitenz; ca.
1/2            Vanilleschote
Muskatnuss, frisch gerieben
1      Essl. Butter
                   Geriebener Parmesan, wenn gewünscht

SPARGEL
500     Gramm  Grüner Spargel
1      Essl. Butter
1      Essl. Olivenöl
Meersalz, schwarzer Pfeffer

WALNÜSSE
50     Gramm  Walnusskerne
1      Essl. Butter
2      Essl. Ahornsirup
Grobes Meersalz

QUELLE
meins
        

Die Brühe zum Kochen bringen, die Polenta einrühren. Die Vanilleschote auskratzen, in die Polenta rühren. Die Polenta etwa 10 Minuten ausquellen lassen. Bei Bedarf noch Brühe unterr+ühren. Zum Schluss die Butter und geriebene Muskatnuss unterrühren und nachwürzen.

Das untere Drittel des Spargels schälen, die Stangen längs halbieren. Die Butter und das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel anbraten, würzen, die Pfanne zudecken und bei kleiner Hitze 7-8 Minuten bißfest garen.

Für die Walnüsse die Butter erhitzen, die Walnüssen anbraten, Meersalz und Ahornsirup zugeben und dann neben die Kochstelle ziehen.

Alles nochmal nachwürzen und servieren.

Anmerkung: Das halbieren des Spargels ist eigentlich nicht nötig, ich habs nur getan, damit es nach mehr aussieht

letzte Änderung

19.02.2019

Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gebratene Entenbrust mit Kirschen
Gebratene Entenbrust mit Kirschen