Gratinierter Chicorée

Gratinierter Chicorée

Gratinierter Chicorée
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

800 Gramm  Kleinere Chicoréestauden
2 Schalotten
4 Essl. Butter
2 Teel. Brauner Zucker
100 ml  Gemüsebrühe
1/2 Bio-Orange
1/2 Bund  Petersilie
150 Gramm  Mittelalter Gouda
Salz, Pfeffer
Frisch geriebene Muskatnuss
100 Gramm  Sahne
2 Teel. Honigsenf
Butter für die Form

QUELLE
Einfache und leckere vegetarische Rezepte
Schnelle Gerichte für jeden Tag; GU
ISBN 978-3-8338-4554-3
          

1. Den Chicorée waschen, von welken Blättern befreien und längs halbieren, Strunkansätze abschneiden. Die Schalotten schälen, halbieren und in Streifen schneiden.

2. In einem weiten Topf 2 EL Butter mit dem Zucker schmelzen lassen. Den Chicorée und die Schalotten darin andünsten und leicht bräunen. Die Brühe angiessen und den Chicorée bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 5 Min. schmoren.

3. Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine ofenfeste Form mit Butter ausstreichen. Die Orangenhälfte waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Die Petersilie waschen, Blättchen fein schneiden. Den Käse fein reiben. Alles mischen.

4. Den Chicorée mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und in der Form verteilen. Käsemischung aufstreuen. Sahne mit Senf und Salz verrühren und seitlich angiessen. Die übrige Butter würfeln und auf den Chicorée streuen. Gratin im Ofen (Mitte) etwa 25 Min. backen, bis die Oberfläche schön gebräunt ist. Vor dem Servieren kurz ruhen lassen. Dazu Pell- oder Bratkartoffeln reichen.

Anmerkung: Schmeckt besser als es aussieht, und man(n) kann den Strunk auch drin lassen, erstens ist er auch bezahlt und zweitens gibts kaum bitteren Chicorée mehr zu kaufen.



maxkochtwas